Grundlegende Frage zu Alarmworkflow


#1

Hallo Zusammen,
im Zuge einer Modernisierung unseres Gerätehauses war bei uns geplant, das Alarmfax, welches uns immer von der HEZ gesendet wird, irgendwie auf einem Monitor auszuzeigen oder auszuwerten. Diese Aufgabe wurde nun mir übertragen, und daher finde ich AWF eine passende Alternative zu den vielen teils sehr kostspieliegen Programmen anderer Hersteller (und generell finde ich die Idee einer freien und von der Community verbesserten Software gut). Bevor ich mich jedoch ins “Abenteuer” stürze, habe ich noch einige Grundlegende Fragen. Ich habe bereits gelesen, dass die Software tif oder pdf als Format unterstützt. Bei uns kommen die Faxe noch klassisch über ein Fax an (Kyocera). Dabei kann das Fax das empfangene Fax entweder per FTP oder SMB auf eine NAS speichern, oder es per PDF an eine E-Mail Adresse weiterleiten. Leider habe ich (obwohl ich mich in der Regel immer um die IT-Angelegenheiten kümmere) keinen Zugriff auf unsere Fritzbox, was sowohl von der Gemeinde, als auch vom Provider aus Sicherheitsgründen gefordert wird. Damit fällt leider das Faxmodem als Empfänger aus. Welche der beiden obigen Möglichkeiten wäre denn nun die einfachste Möglichkeit, das Fax in AFW zu verarbeiten bzw. was müsste ich einstellen?
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Andreas


#2

Wenn du Zugriff von dem PC auf welchem AWF läuft auf das NAS hast, kannst du es dort im Ordner abholen und auswerten. Alternativ kannst du auch eine Modemkarte in den PC bauen und den PC als Fax nutzen.

BG
grasma


#3

Ja das ist relativ einfach. Irgendwo muss es eine Schnittstelle geben. Du mußt den Alarm an AWF weitergeben. Wir nutzen da auch einen PC und eine Modemkarte.

Und jetzt meine persönliche Meinung: Weder bin ich Mitglied der Vorstandschaft, noch Gruppenführer. Aber als IT-Beauftragter hab ich auf alles Zugriff. Ich leg fest wer Zugriff auf unser Netzwerk (auch FritzBox) hat, nach Absprache mit unserem Kommandanten. Ich hab sogar nen Schlüssel fürs Feuerwehrhaus. Nur so arbeite ich als IT-ler. Sonst müsst ich da mal bißchen vor die Füsse husten. Lass dir das nicht bieten, entweder…oder


#4

Servus,

ich bin auch verantwortlich für die IT bei uns in der FFW und habe leider auch keinen Zugriff auf unsere Fritzbox. Wir haben noch einen analogen Faxempfang und deswegen hab ich in unseren Alarm-PC eine ISDN Karte eingebaut (~20€ bei Amazon) und lass das Signal vom Faxgerät an den PC weiterleiten (ext Ausgang am Fax).

Der PC (Windows Fax, siehe Anleitung von OFS/AWS) ist konfiguriert, dass das Fax aufs zweite Klingeln angenommen wird und das Fax aufs 5. Klingeln (falls der PC eine Störung hat o.Ä.).

Das Fax liegt dann als .tif vor :wink:

Viele Grüße
Sebi